Anglerverein "Sankt Marienstern" Panschwitz-Kuckau e.V.

Willkommen beim
Anglerverein "Sankt Marienstern" Panschwitz-Kuckau e.V.

Mitglied im Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V.

Unser Angelverein

Unser Angelverein wurde am 11.06.1987 in Panschwitz-Kuckau in der ehemaligen Jugendherberge gegründet. Anwesend war der Vorsitzende des KFA, Sportfreund Thiede, Erwin und der Sportfreund aus der Ortsgruppe Kamenz Arnold, Dieter.

Gründungsmitglieder damals waren:

Kador, Karl-Heinz; Krahl, Christian; Kretschmar, Jörg; Schulze, Wolfgang; Schneider, Wilfried; Gabrisch, Johannes und Silvia; Gabrisch, Franz; Mickan, Rudi; Domaschke, Johannes; Schulter, Manfred; Walter, Christian; Zimmer, Michael; Hörenz, Johannes; Chwojka, Jürgen; Hübenthal, Georg

Auf der Gründungsurkunde steht:

“Am 11.06.1987 wurde auf Wunsch der Sportfreunde von Panschwitz-Kuckau und Umgebung die OG “Panschwitz-Kuckau” gegründet. Es wurden folgende Sportfreunde als Funktionäre benannt: Vorsitzender: Sportfreund Schneider Wilfried; Stellvertreter: Sportfreund Chwojka, Jürgen; Funktionär für Wettkampfsport: Kador, Karl-Heinz; Kinder und Jugendsport: Sportfreund Krahl, Christian; Finanzen: Sportfreundin Gabrisch, Silvia; Gewässerwart: Gabrisch, Franz“

Erstunterzeichner der Gründungsurkunde waren: Schneider, Wilfried und Vorsitzender des KFA Kamenz Thiede, Erwin.

Die ersten Jahre des Vereins waren von viel Arbeit geprägt. Unser Angelfreund und damaliger Vorsitzender Schneider, Wilfried organisierte Arbeiten, die von der Melioration vergütet wurden. Alle 35 Mitglieder packten fleißig mit an.

Durch die Mittel die zur Verfügung standen wurden unter anderem die Feste der Familie veranstaltet, um den Zusammenhalt zu stärken.

Am 07.12.1990 sprach sich der Vorstand über einen neuen Namen aus. Der sollte von nun an „Anglerverein St. Marienstern“ heißen. Gültig wurde der offizielle Name durch die Zusage der Äbtissin des Klosters St. Marienstern 1991. Seither wurde auch stark auf eine intensive Jugendarbeit geachtet um den Nachwuchs zu gewährleisten.

Mit dem Beschluss der Vorstandssitzung am 15.03.1991 erweiterte sich der Verein um die Armeesportvereinigung aus Kamenz sowie der jetzigen Ortsgruppe Oßling/Skaska. So bildete sich nach diesem Beschluss ein neuer Vorstand heraus. Der alte, war auch der neue Vorsitzende, Wilfried Schneider.

In den folgenden Jahren beteiligte sich der Angelverein zunehmendst bei der Organisation und Durchführung der Johanneskirmst in Panschwitz-Kuckau.

Seit 1991 übernahm der Verein die Pflege des 1989 erbauten Nebelschützer Staus. Bis 2006 diente dieses Gewässer als Aushängeschild der Panschwitz-Kuckauer Angler da es sachsenweit frequentiert war und demnach sehr populär.

Durch die Landestalsperrenverwaltung wurde dieses Gewässer im Mai 2006 liquidiert, was die Angler sehr enttäuschte.

Erfreulicherweise bekamen wir in den letzten Jahren wieder 2 Vereinsgewässer in unsere Obhut. Zum einen den Klärteich in Wiesa und im Herbst 23 den Eisteich Prietitz.

Langjähriger Vorsitzender war von 1991 bis 2001 Manfred Gruhnke, danach stand Angelfreund Helmut Hübner lange Zeit an der Spitze des Vereins.

Nun leitet Vereinsfreund Johannes Gabrisch als Vorsitzender unseren Verein schon mehrere Jahre und wir hoffen, dass er noch genug Kraft hat dies noch eine Weile weiter zu tun.

Bis heute wuchs der Verein bis zu knapp 100 Mitgliedern an und ist Mitglied im AVE (Anglerverein Elbflorenz). Es gelten die Regeln das DAV. So setzt sich der Verein auch stark für den Gewässer- und Naturschutz ein und pflegt über Gemeinschaftsangeleien und Zusammenkünfte das Vereinsleben. Standarttermine sind zum Beispiel das Anangeln, das jährliche Nachtangeln, gemeinsame Arbeitseinsätze zur Pflege der Gewässer und Umgebung und das herbstliche Abangeln.

Aktuelle Informationen Alle

Informationen vom Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. Alle

27.02.2024AVE

AN DIE SÄCKE, FERTIG? LOS! - Elbwiesenreinigung 2024

Am 13. April 2024 startet die Landeshauptstadt Dresden mit der Elbwiesenreinigung in die diesjährige Putzsaison.
Weiterlesen

19.02.2024AVE

Vandalismus an LVSA-Schließanlagen und Schranken

Aufgebrochene, zerstörte oder entwendete Schlösser kosten uns Geld, Zeit und Grundstücke.
Weiterlesen

23.06.2023AVE

Neuer Angelsperrbereich am Elbhafen Dresden-Neustadt (D03-201)

Elbe - neue Verbotszone in Dresden aufgrund weniger unvernünftiger Angler
Weiterlesen

Termine

Informationen des LVSA Alle

27.02.2024LVSA

Neuer Angelatlas freigeschaltet!

Der beliebte Angelatlas Sachsen erstrahlt seit heute in neuem Glanz.
Weiterlesen

20.02.2024LVSA

34. Sachsenmeisterschaften im Castingsport

Der LVSA und der SAV Freiberg laden ein zur Teilnahme am Wettkampf der Castingsportler in Freiberg.
Weiterlesen

08.02.2024LVSA

Schulungen für das Ehrenamt

Der LVSA hat die ehrenamtlichen Jugend- und Gewässerwarte wieder zu einem vielfältigen Schulungsprogramm eingeladen.
Weiterlesen

Termine

Die Zeitschrift des Landesverbandes Sächsischer Angler e. V.

Fischer & Angler 2023

Aktuelle Ausgabe

  • Fischer & Angler 3/23pdf6 MB

    Eröffnung Karpfensaison - Abfischfeste 2023 in Sachsen

    Dokumentation Rauner Bach - Naturschutzziele verfehlt?

    Rezept: Omas schlesischer Karpfen

  • Fischer & Angler 2/23pdf5 MB

    Treffen der Delegierten: Mitgliederversammlungen 2023

    Invasive Fischarten: Ursachen und Folgen

    Rezept: Forelle auf Linsengemüse

  • Fischer & Angler 1/23pdf5 MB

    Der Flussbarsch - Fisch des Jahres 2023

    Webseite, LANDA und Co - Die digitalen Angebote des LVSA

    Der Aal in Deutschland - Bericht des IfB zur Entwicklung und Bewirtschaftung

Angelatlas Sachsen

Production